Kontakt

SONICWELD RX®

SONICWELD RX® ist ein innovatives Verfahren zum Knochenaufbau und wird beispielsweise im Vorfeld einer Implantation angewandt.

Die Vorteile von SONICWELD RX®:

  • SONICWELD RX® ist deutlich weniger invasiv und es wird in aller Regel kein zweiter Eingriff, z. B. zur Entfernung von Titanschrauben, benötigt. Dies bedeutet in erster Linie weniger Belastung für den Körper, geringeren Zeitaufwand und reduzierte Kosten.
  • Alle Komponenten sind gewebeverträglich und resorbierbar, d. h., sie werden vom Körper sehr gut vertragen und rückstandslos abgebaut.
  • Durch das Verflüssigen der Haltestift-Oberflächen mittels Ultraschall gelangt das Material in kleinste Zwischenräume – der Knochenaufbau wird so extrem stabil.
  • Alle Materialien sind transparent – dies bedeutet jederzeit frei Sicht für den Behandler und damit ein hohes Maß an Sicherheit.

So funktioniert SONICWELD RX®:

  • An der betreffenden Stelle wird der Kieferknochen freigelegt und kleine Löcher für die Haltestifte (Pins) vorgebohrt.
  • Die Pins werden auf die vorgebohrten Löcher aufgesetzt und ihre Oberfläche durch die Schwingungen eines Ultraschallgenerators verflüssigt. So „gleiten“ sie in das Loch und füllen kleinste Hohlräume im Knochen auf. Da sich nur die Oberfläche verflüssigt, bleibt der Pin selbst stabil. Auf diese Weise wird ein hohes Maß an Festigkeit und Bruchsicherheit erreicht.
  • Anschließend wird die Membran passend zurechtgeschnitten, geformt und mit den Pins verbunden. So entsteht eine „Schale“, in die Eigenknochen oder Knochenersatzmaterialien eingefüllt werden können.
  • In der anschließenden Einheilzeit verwächst der neu gebildete Knochen mit dem Kiefer. Die Haltestifte und die Membran aus körperverträglichem, resorbierbaren Material lösen sich in dieser Zeit vollständig auf.